Methylphenidat auch für Erwachsene - BfArM erweitert Zulassung


Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat am 14.04.2011 erstmals einer Indikationserweiterung auf Erwachsene bei einigen Methylphenidat-haltigen Arzneimitteln zugestimmt. Bisher war die Zulassung wegen unzureichender Studiendaten auf die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen ab 6 Jahren begrenzt. Aufgrund der nun vorliegenden Ergebnisse aus klinischen Studien konnte die Wirksamkeit und Sicherheit einer Anwendung bei Erwachsenen hinreichend belegt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier! 

HTA-Bericht: Medikamente bei ADHS im Erwachsenenalter?

http://www.dimdi.de/static/pics/logo_dimdi_de.gif
Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) kann die Lebensqualität von Betroffenen stark einschränken. Medikamente, die die Symptome verringern können, sind aktuell nur für Kinder und Jugendliche zugelassen und erstattungspflichtig.

ADHS ist eine psychische Störung. Die Erkrankung beginnt immer im Kindesalter, kann aber bis ins Erwachsenenalter fortbestehen. Betroffene sind unaufmerksam, impulsiv, hyperaktiv und schlecht organisiert. Sie leiden häufig unter weiteren psychischen Störungen und sind in Stresssituationen schnell überfordert.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht!

Anerkennung zum Träger der freien Jugendhilfe!


Wir freuen uns bekannt zu geben, dass dem TOKOL e.V. mit sofortiger Wirkung, die Anerkennung zum "Träger der freien Jugendhilfe" zugesprochen wurde. Dies wird unsere Jugendarbeit nun weiter unterstützen und uns die Möglichkeiten geben, in Politik und Soziales unsere Anliegen zu verbreiten.

Auch unsere TOKOLive Ferienfreizeit für Kinder und Jugendliche wird davon profitieren. Wir bedanken uns sehr für das entgegengebrachte Vertrauen. Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe gemäß § 75 Sozialgesetzbuch (SGB) Achtes Buch (VIII) - Kinder und Jugendhilfe - (Az: FS 421&/210-11.20-0217. Die Anerkennung ist zunächst bis zum 30. April 2010 befristet.

Weitere Informationen finden Sie hier!

 

ADHS bremst das Gehirn!


Forscher finden verzögerte Hirnreifung bei Kindern mit dem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom. Bei Kindern mit einer Aufmerksamkeitsdefizitstörung (ADHS) entwickelt sich das Gehirn normal, aber zeitverzögert: Viele Hirnregionen reifen im Schnitt drei Jahre später als bei Kindern ohne die Verhaltensauffälligkeiten, haben amerikanische und kanadische Forscher nachgewiesen.

Weiterlesen: ADHS bremst das Gehirn!

TOKOL e.V. kooperiert mit der Universität Hamburg!

ImageWie geht man am besten mit ADHS um? Wie kann man Kinder mit ADHS motivieren? Welcher ist der richtige Weg, Kindern mit ADHS das Lernen mit Spaß näher zu bringen? Edward Hellowell sagte einmal: "Das Wissen über ADHS ist unlängst in den Köpfen der Betroffenen, es wird Zeit, dass es niedergeschrieben wird!”

Weiterlesen: TOKOL e.V. kooperiert mit der Universität Hamburg!

Interview mit Dr. Klaus Skrodzki und Professor Manfred Döpfner!


Kinder mit ADHS fallen heute früher auf - die Nachfrage nach Therapie ist enorm" Bei Kindern und Jugendlichen gehören heute Aufmerksamkeits- defizit/ Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) zu den häufigsten chronischen Krankheiten. Immer mehr Eltern suchen Rat bei Ärzten und Psychotherapeuten.

Weiterlesen: Interview mit Dr. Klaus Skrodzki und Professor Manfred Döpfner!

Back to Top